Hüpfburg kaufen und sich damit selbstständig machen.

Existenzgründung als Hüpfburgenverleiher

Haben Sie sich schon einmal überlegt sich eine Hüpfburg zu kaufen und diese zu vermieten und sich damit selbstständig zu machen oder einen Nebenjob daraus aufzubauen? Nichts leichter als das! Durch unsere jahrelange Erfahrung im Verleihgeschäft stehen wir Ihnen bei der Gründung sowie Rat und Tat zur Seite. Mit dem Verleih von Hüpfburgen und Attraktionen haben Sie als Selbstständiger oder als Nebengewerbe die Möglichkeit mit Spaß viel Geld zu verdienen.

Die Gründung eines Hüpfburgen Verleihs ist eine tolle Geschäftsidee um sich selbstständig zu machen, von zu Hause zu arbeiten oder sich einen lukrativen Nebenjob aufzubauen. Es ist kein großes Eigenkapital notwendig um in das Geschäft einzusteigen. Man kann ganz einfach mit 1 – 2 Hüpfburgen starten und bei steigender Nachfrage weitere Modelle kaufen. Eine Hüpfburg ist sehr schnell rentabel. Die Amortisationszeit ist in der Regel sehr kurz. Hier eine kleine Rentabilitätsrechnung mit unserer beliebten Hüpfburg Schloss als Beispiel:

Anschaffungskosten 1200 €
Einnahme je Verleih 125 €

9,6 -> 10 Mal verleihen

Sie müssen Ihre Hüpfburg also nur zehn Mal verleihen um bereits den ersten Gewinn zu erzielen. Keine Angst, die Hüpfburg ist nach zehn Einsätzen immer noch in sehr gutem Zustand. Die meisten Verleiher vermieten Ihre Hüpfburgen zwischen 50 – 70 Mal, ehe sie die Burgen als gute Gebrauchte für einen angemessenen Preis wieder verkaufen. Die Marge im Verleihgeschäft ist also durchaus beachtlich. Hinzukommen noch Einnahmen durch Serviceleistungen wie z. B. Lieferung und Betreuung. Je nach Aufträgen kann die Amortisation also auch noch schneller klappen.

Zu Beginn können Sie Ihren Hüpfburg Verleih auch wunderbar als Gewerbe neben Ihrem Hauptjob betreiben. Da die meisten Vermietungen an einem Wochenende stattfinden, gibt es keine zeitlichen Überschneidungen mit Ihrem Hauptjob. Die zusätzliche Arbeit am Wochenende bringt damit ein schönes zweites Gehalt ein.

Zudem können Sie Ihr Hüpfburg Gewerbe anfangs problemlos von zuhause aus betreiben. Hüpfburgen brauchen nur wenig Lagerfläche und ein Computer und Telefon reichen für die Organisation völlig aus.

Eine spätere Erweiterung des Angebots um weitere Modelle wie Rutschbahnen, Fußball Torwände, Bullriding und so weiter kann sehr interessant sein. Das gibt dem Kunden die Möglichkeit alles aus einer Hand bei Ihnen zu mieten. Sie können dadurch den Umsatz pro Kunden vergrößern und ganze Event Pakete anbieten und somit größere Kunden bedienen zu können.

Wir bieten Ihnen die Chance mit einer kleinen Startinvestition schnell eine eigene Verleihfirma aufzubauen. Damit das alles funktioniert, sollten folgende Voraussetzungen gegeben sein:
– Zuverlässigkeit
– Pflege des Materials
– Arbeitsbereitschaft überwiegend am Wochenende
– Führerschein Klasse B

 

Andere interessante Einsatzgebiete für Hüpfburgen

Doch nicht nur für zukünftige Selbstständige eignet sich der Verleih von Hüpfburgen, sondern kann auch eine lohnende Portfolio Erweiterung für Vermieter von anderen Eventartikel wie Licht- und Tontechnik, Partyzelten, Anhängern und Bühnen oder auch für Cateringbetriebe sein. Durch Cross-Selling lassen sich größere Aufträge an Land ziehen und der Umsatz steigern.
Auch für Hotels, Gaststättenbetreiber und Biergärten sind Hüpfburgen eine tolle Möglichkeit um Kinder zu beschäftigen. Und anstatt ständig eine Hüpfburg zu mieten, kann man sich das Lieblingsmodell einfach selbst kaufen und sie die ständigen Ausgaben reduzieren.

Zudem werden auch Indoor Spielplätze und im Sommer auch Hüpfburgparks draußen immer beliebter. Da es sich bei unseren Hüpfburgen um absolute Profiqualität handelt ist auch der Dauereinsatz kein Problem. Warum nicht das Angebot für die Kinder erweitern und eine neue lustige Hüpfburg von uns aufstellen.

Es gibt immer mehr Menschen auf der Welt! Um diese Menschen und vor allem die Kinder der neuen Generation beeindrucken zu können, bedarf es immer mehr an speziellen Eventmodulen. Die Nachfrage an Hüpfburgen wird also stetig steigen, es ist kein Ende in Sicht!

Also, nichts wie los, kontaktieren Sie uns mit Ihrer Idee und wir helfen gerne weiter!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in News von Andreas. Speichern Sie den permalink als Bookmark.

4 Kommentare zu “Hüpfburg kaufen und sich damit selbstständig machen.

  1. Thorsten Graubner am :

    Hallo liebes Team,

    Wie spiele mit dem Gedanken uns mit einem Hüpfburg Verleih beziehungsweise event Verleih selbstständig zu machen.

    Wir sind uns sehr unsicher ob dies auch funktionieren wird.

    Deshalb suchen wir einen erfahrenen Partner der uns dort unterstützt und mit Rat und Tat zu Seite stehen kann.

    Auf ihrer Seite bieten sie ja diese Unterstützung an. Wie genau sieht das aus?

    Über eine Kontaktaufnahme freuen wir uns sehr

    Liebe Grüße Familie Graubner

    • Hallo Herr Graubner,

      das ist eine super Idee mit dem Verleihgeschäft, am besten wir telefonieren kurz um alle Ihre Fragen zu klären.

  2. Hallo, ich habe vor mein Outdoormaterial, wie Slackline, Pfeil und Bogen… zum verleih anzubieten. Es ist zu schade das Material im Keller liegen zu haben, ohne es wirklich regelmäßig zu verwenden.

    Was sind die Schritte die ich erledigen muss und was brauch ich alles. (z.B. Kleingewerbeschein? Versicherungen? …)

    Wäre super wenn Sie mir den Start in mein Outdoorverleih erleichtern könnten mit Hinweisen, welche es zu beachten gilt. Auch zwecks Steuererklärung und co.

    Vielen Dank

    • Hallo Marcel,
      unser Spezialgebiet sind Hüpfburgen, hier müsstest du ein Gewerbe anmelden und im besten Falle eine Betriebshaftplichtversicherung als Verleiher abschließen, hier kann dir dein Versicherungsagent sicherlich behilflich sein.
      Steuerlich ist das je nach anderer Tätigkeit unterschiedlich zu betrachten, auch hier empfehlen wir die Unterstützung durch einen Steuerberater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

*