Eine Hüpfburg kaufen ist meist erst der Anfang!

Ganz genau, in den meisten Fällen ist der Kauf der ersten eigenen Hüpfburg etwas ganz Besonderes. Doch ihr werdet merken, sobald das eigene Verleihgeschäft angelaufen ist, muss der Bestand an Hüpfburgen ständig erweitert werden, um der Nachfrage der Kunden gerecht zu werden. Spätestens jetzt sollten sich Verleiher überlegen, ob es Sinn macht den Kunden ein umfangreicheres Angebot an Eventmodulen für die nächsten Veranstaltungen zu bieten. Hier empfehlen wir den Schritt in Richtung aufblasbare Attraktionen wie z.B. ein XXL Fußball Dart, ein Fußball Billard oder gar eine aufblasbare Rutsche.

Vorteile von aufblasbaren Eventmodulen

Der Vorteil bei aufblasbaren Eventmodulen besteht ganz klar darin, das Verleiher von Hüpfburgen bereits Gebläse besitzen und diese nicht extra kaufen müssen und der Platzbedarf im zusammengelegten Zustand deutlich geringer als bei starren Gegenständen ist.
Im nächsten Schritt macht es dann Sinn sich mit außergewöhnlicheren Eventmodulen auseinanderzusetzen wie z.B. Nostalgie Marktstände oder ein Boxautomat. Wichtig hierbei ist, seinen Kunden möglichst jedes Jahr für die anstehenden Veranstaltungen ein paar Neuheiten anbieten zu können.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in News von Andreas. Speichern Sie den permalink als Bookmark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

*